FALLSTUDIE

Elektronisches Kompetenzmanagement verbessert wichtige Sicherheitsstandards für Stadt- und Straßenbahnen.

AssessTech ist führend im Integrierten Kompetenzmanagement

Tram Operations Limited hat kürzlich den ersten Schritt in Richtung elektronisches Kompetenzmanagement unternommen. First Trams ist der erste Stadt- und Straßenbahnbetreiber, der diesen Weg einschlägt. Wir sprechen mit Andy Wallace, der uns die Gründe erklärt, warum First Trams sich als erstes Unternehmen der Stadt- und Straßenbahnbranche für diesen spannenden neuen Ansatz entschieden hat.

Tram Operations Limited betreibt das einzige Straßenbahnnetz in London und befördert jährlich mehr als 29 Millionen Passagiere.

“Das dynamische Risiko ist bei Straßenbahnen deutlich höher als im allgemeinen Schienenverkehr.” Straßenbahnen werden sowohl auf eigenen Strecken als auch im gemischten Verkehr eingesetzt (zum Beispiel in Innenstädten). Dadurch werden unsere Fahrer damit konfrontiert, dass ihre Bahnen regelmäßig von Fußgängern, Autos, Bussen und Fahrrädern umgeben sind. Jeder Fahrer durchläuft ein strenges Auswahlverfahren, und absolviert eine Ausbildung und Prüfung bevor er/sie als Fahrer/in zugelassen werden. Bei Tram Operations Limited verwenden wir nationale Berufsausbildungsstandards um die Fähigkeiten unserer Fahrer zu bewerten. Wir wollten jedoch unser Risikomanagement noch weiter verbessern, indem wir ein auf unseren Betrieb zugeschnittenes Kompetenzmanagementsystem einführen.
“Es ist von entscheidender Bedeutung, dass unsere Fahrer durchgehend sichere Entscheidungen treffen können. Daher haben wir uns für einen risikobasierten Ansatz entschieden, der unseren Fahrern ermöglicht ihre Kompetenz weiterzuentwickeln und dabei gleichzeitig die Einhaltung von Compliance-Standards nachzuweisen.”

“Elektronisches Kompetenzmanagement war definitiv die beste Lösung für uns. Wir wollten mehr Effizienz und bessere Übersichtlichkeit für unser Kompetenzmanagementsystem erreichen und sicherstellen, dass Prozesse für Kandidaten und Prüfer reibungsloser gestaltet werden. Dies sollte letzlich zu einem kostengünstigeren und umweltfreundlicheren (wegen Wegfall der Papierakten) Lösung führen.

“Ich war bereits im Sicherheitsbereich tätig und hatte die Verantwortung für die Umsetzung eines komplexen Kompetenzmanagementsystems, und kenne daher die verschiedenen verfügbaren Systeme.

“Die von AssessTech entwickelte Plattform ACMS entspricht präzise den Anforderungen von Tram Operations Limited. Meiner Meinung nach sind sie die besten Anbieter von elektronischem Kompetenzmanagement in der Branche, sowohl in Bezug auf die Qualität und Funktionalität ihres Produkts als auch auf das Niveau der Nachbetreuung und Unterstützung, dass sie ihren Kunden bieten. Was sie wirklich unter konkurrierenden Anbietern hervorhebt ist, dass sie das als einziges Unternehmen ein entwicklungsbasiertes Prüfsystem anbieten. Andere Anbieter behaupten zwar einen ähnlichen Ansatz zu verfolgen, aber für mich sind AssessTech definitiv der Marktführer in diesem Bereich.
“Ein weiterer bedeutender Faktor für unsere Entscheidung war der kollaborative Ansatz, den AssessTech mit allen seinen Kunden umsetzt. Ihre Plattform wird durch Konsultation mit der Branche weiterentwickelt und die Anwenderforen bieten einen echten Mehrwert und einen großartigen Ort für den Austausch von Best Practices in der gesamten Schienenverkehrsbranche. Aus diesen Foren entwickeln sich oftmals neue und bessere Arbeitsweisen.
“Durch die Einführung des integrierten Kompetenzmanagements mit Hilfe von ACMS, wird Tram Operations Limited meiner Meinung nach von einem Risikomanagementsystem profitieren, dass genau auf unsere Straßenbahnfahrer und ihrem Bedarf nach Aus- und Weiterbildung zugeschnitten ist. ACMS wird uns dabei helfen, unseren Führungskräften einen vollständigen Überblick über den aktuellen Status jedes einzelnen Fahrers zu verschaffen, und es uns ermöglichen die Leistung der einzelnen Prüfer zu analysieren – alles aus der Ferne und auf Knopfdruck. Dies ist entscheidend für den Betrieb eines erfolgreichen und kosteneffizienten Kompetenzmanagementsystems.

Die Einführung von ACMS wird im September 2018 beginnen, und wir gehen davon aus, dass wir bis Ende des Jahres voll einsatzbereit sein werden.“

Share This