South Western Railway stellt ihr elektronisches Kompetenzmanagement auf AssessTech um

AssessTech ist vor kurzem eine Partnerschaft mit der South Western Railway (SWR) für die Bereitstellung einer voll elektronischen Kompetenzmanagementlösung eingegangen.

SWR hatte bereits seit einigen Jahren die Plattform eines Konkurrenten zur Kompetenzverwaltung genutzt, entschied sich aber für den Wechsel zur ACMS-Lösung von AssessTech, da diese mehr Optionen bietet und alle Unternehmensanforderungen erfüllt.

SWR hatte folgende Herausforderungen zu bewältigen:

  • Nicht alle Mitarbeiter nutzten die elektronische Kompetenzmanagement-Lösung und luden immer noch Papierkopien der Beurteilungen hoch,
  • ASWR wollte komplett papierlos arbeiten und musste sicherstellen, dass alle Betriebsbereiche dieses Prinzip befolgen.
  • SWR wollte auf Berichte und Cockpits zugreifen, die die Kompetenzlandschaft des Unternehmens übersichtlich abbilden, was mit der aktuellen Lösung nicht ohne weiteres möglich war.
  • Es bestand die Anforderung, eine ältere Lotus Notes-Plattform zu importieren, die jedoch nicht kompatibel war
  • SWR-Lokführer nutzten Tablets, die bisherige Lösung enthielt aber nur eine iPad-Version
  • SWR setzt stark auf Kompetenzentwicklung und benötigte eine Lösung, die den Betreiber in den Focus des Kompetenzmanagements im Unternehmen rückt.

Die ACMS-Plattform von AssessTech hat der SWR Lösungen für all diese Funktionen und vieles mehr geboten. ACMS bietet eine vollelektronische Lösung für das Kompetenzentwicklungsmanagement, welche die Anforderungen der Organisation erfüllt.

Stewart Player, Head of Operational Standards von SWR erklärte, “Kompetenzmanagement ist ein so wichtiger Teil der Arbeitsprozesse der SWR für die Gewährleistung der Sicherheit unserer Mitarbeiter und des Bahnbetriebs sowie für die Vermeidung von Zwischenfällen. Deshalb brauchen wir einen Standardprozess für das Kompetenzmanagement in unserer gesamten Organisation sowie entsprechende Daten und Auswertungen. ACMS bietet uns dafür eine hervorragende Lösung.

“Ich habe für die Great Western Railway (GWR) eine 5-Jahres-Strategie für eDepot zur Standardisierung und Verbesserung des Kompetenzmanagements entwickelt, welche jetzt auf die South Western Railway (SWR) übertragen wird. Ich setze stark auf entwicklungsorientiertes Kompetenzmanagement und will so sicherstellen, dass die Mitarbeiter ihre eigenen Kompetenzen richtig einschätzen und weiterentwickeln. Unsere Beurteiler unterstützen sie dabei. Wir haben mit der Erstellung neuer Qualifikationskriterien begonnen und haben nun ACMS implementiert. ACMS bietet eine elektronische, vollständig webbasierte Lösung für die Kompetenzentwicklung, die einfach zu bedienen ist. Außerdem gewährleistet sie einen standardisierten Ansatz für die gesamte Organisation der First Group.”

AssessTech spielt eine wichtige Rolle beim Import der alten Lotus Notes-Datenbank zur Unfallanalyse in die ACMS-Plattform von SWR. Dadurch wird die Möglichkeit geschaffen, Berichte gemeinsam zu nutzen und zu speichern sowie die Informationen zu standardisieren, die innerhalb der First Group ausgetauscht werden. ACMS funktioniert auch auf einem Android-Tablet, wodurch die Lokführer und die Beurteiler eine einfache mobile Lösung erhalten. SWR hat auch das Check-Modul übernommen und die aCheck-App eingeführt, mit der sie ihre Mitarbeiter auf ihre Diensttauglichkeit hin überprüfen kann.

Als Ergebnis dieses Rollouts hat SWR nun zwei neue Stellen für die elektronische Kompetenzverwaltung geschaffen, die sich in ACMS um das Datenmanagement und die elektronische Speicherung von Unterlagen kümmern.

Share This